World Radio Day 2019: Mehr als nur Freundschaft – Radio und Hörer zelebrieren gemeinsam den Alltag

Berlin, 13. Februar 2019 – Ein treuer Begleiter durch den Alltag, mit dem die Bürger dieses Landes viel Zeit verbringen und der in so vielen Facetten auftritt, wie das Leben und die Interessen der Menschen divers sind. Die Rede ist natürlich vom Radio, das den Menschen in so vielen unterschiedlichen Lebenslagen zur Seite steht. Am 13. Februar, dem von der UNESCO ausgerufenen World Radio Day (Welttag des Radios), möchte das Radio den Spieß umdrehen und sich bei allen Hörern mit einem Spot bedanken: „Ich bin Dein Radio! Dein Leben ist mein Programm.“ 

Diese akustische Hommage an die Hörer greift unterschiedliche Momente und Themen auf, die jeder kennt und bei denen Radio ein vertrauter Partner ist: Das morgendliche Wecken, das Spielen der Lieblingslieder, der Soundtrack zum ersten Kuss und dem ersten Liebeskummer, die Unterhaltung auf der Autofahrt inkl. Verkehrsmeldungen, die aktuellen Nachrichten aus der Regionen und der ganzen Welt oder die News aus der Bundesliga und vom Bundespräsidenten.

An der „Dankes“-Aktion des Radios beteiligen sich 58 private und öffentlich-rechtliche Sender, die den von der Kreativschmiede Grabarz & Partner und von Studio Funk produzierten Spot am 13. Februar in ihr Programm einbetten, so auch PowerRadio94 der sich als Internetradio an dieser Aktion beteiligt und den Spot ausstrahlt. Zudem werden Stationen auch mit sendereigenen Programmaktionen die besondere Hörerbeziehung sowie die weltweite Relevanz des Mediums in den Fokus rücken.

„Wenn es ein persönliches ‘Radio-Tagebuch’ geben würde, wären wir alle überrascht, wie oft und in welchen Situationen uns Radio immer begleitet. Es ist wirklich ein Partner, der mit uns durchs Leben geht und einfach nicht aufhört, aktuell zu sein.“, sagt Grit Leithäuser, Geschäftsführerin Radiozentrale. „Und nun nutzen wir diesen Tag stellvertretend, um allen Hörern von und mit dem Radio ein Dankeschön auszusprechen. Denn Partnerschaft lebt von gegenseitiger Anerkennung und den kleinen Überraschungen – auch im Alltag.“

Der World Radio Day wurde von der UNESCO erstmals 2012 ausgerufen und steht dieses Jahr unter dem Motto „Dialog, Toleranz, Frieden“. Denn Radio bietet eine Plattform für den Dialog und die demokratische Debatte, durch die das Bewusstsein der Zuhörer geschärft und das Verständnis für neue Perspektiven geweckt wird. Die Generalkonferenz der UNESCO initiierte auf Anregung Spaniens den Welttag des Radios in Erinnerung an die Gründung des United Nations Radio am 13. Februar 1946. Ziel des Tages ist es, die Öffentlichkeit und die Medien stärker für die Bedeutung des Radios zu sensibilisieren, die Entscheidungsträger zu ermutigen, Informationen über das Radio zu etablieren und zugänglich zu machen.
Weitere Informationen zum World Radio Day finden Sie unter: https://www.diamundialradio.org/

Teilnehmende Sender

104.6 RTL, 105’5 Spreeradio, 89.0 RTL, antenne FRANKFURT, ANTENNE MÜNSTER, Antenne MV, Antenne NIEDERSACHSEN, baden.fm, Bayernwelle SüdOst, big FM, bremen 1, bremen 4, DAS NEUE Radio Seefunk, Dein Radio, DOMRADIO.DE, DONAU 3 FM, ENERGY SACHSEN, Foerde- Radio, HITRADIO antenne 1, HITRADIO OHR, LandesWelle THÜRINGEN, Limited.FM, NDR 2, NJOY, PowerRadio94, R.SA, Radio 8, Radio 8, Radio Alpenwelle, radio BAMBERG, Radio Bielefeld, RADIO BOB! Rock´n Pop, Radio BOB! Rockt Schleswig-Holstein, Radio Brocken, radio EUROHERZ, Radio Galaxy, Radio Gong 96,3, radio HERFORD, radio HOCHSTIFT, radio LIPPE, Radio Potsdam, RADIO PSR, RADIO REGENBOGEN, RADIO SALÜ, Radio SAW/ Rockland, RADIO TEDDY, Radio Ton, Radio WSW, Radio38, Radio7, rbb 88.8, ROCK ANTENNE Hamburg, RPR1., Schwarzwald Radio, SR1, SR3, STAR FM 87,9 Maximum Rock!, STAR FM Nürnberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch den Besuch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung!