Elfjähriges Kind nach Unfall im Krankenhaus gestorben

Leverkusen. Heute Morgen hat es auf dem Wiesdorfer Willy-Brand-Ring einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Ein elfjähriges Mädchen wurde in höhe der Aral-Tankstelle in Richtung Schlebusch von einem LKW erfasst worden. Das Mädchen ist mittlerweile an ihren schweren Verletzungen verstorben. 

Das elfjährige Mädchen war um kurz vor acht mit ihrem Fahrrad auf dem Schulweg gewesen. Sie wurde an der Kreuzung Elisabeth-Langgässer-Straße / Willy-Brandt-Ring  dann auf dem Bürgersteig von einem LKW erfasst. Das Mädchen wurde noch vor Ort reanimiert und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Dort starb sie an ihren Verletzungen.

Die Unfallstelle wurde von der Polizei gesperrt, vor Ort wurden die Spuren gesichert und der Verkehr an der Unfallstelle vorbei geleitet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch den Besuch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung!