10 Jahre Mo-Torres – Konzertreview & Interview

Dein Webradio aus Leverkusen

10 Jahre Mo-Torres – Konzertreview & Interview

Köln/Leverkusen. Es ist Freitag der 4. Mai 2018, unser Chef-Moderator JP hat sich auf diesen Tag lang gefreut. Heute feiert ein großartiger Kölner Musiker sein Jubiläum, anders gesagt auch sein Mobiläum, denn es handelt sich um den Kölner Rapper „Mo-Torres“, mit bürgerlichen Namen Moritz Helf. Bereits am gestrigen Donnerstag hat er sein Zusatzkonzert im Club Bahnhof Ehrenfeld gespielt.

Einlass zum um 20.00 Uhr beginnenden Konzert war eine Stunde vorher um 19.00 Uhr, die ersten Fans waren bereits um 17.00 Uhr vor dem Gloria-Theater in Köln. Chef- Moderator JP konnte sich die Location bereits vor dem Konzert ansehen und traf Mo-Torres zum Interview.

Das Interview

Mo-Torres oder auch Moritz wie er mit Bürgerlichen Namen heißt haben wir gefragt wie er zu seinem Namen „Mo-Torres“ kam. Das einfachste war direkt das „Mo“, welches für Moritz steht. Torres (span. Türme) stammt aus dem Spanischen, da Moritz’s Vater spanische Wurzeln hat.

„Liebe Deine Stadt“ von Cat Ballou, Mo-Torres & Lukas Podolski machte Mo-Torres insbesondere Überregional bekannt, die Idee zu diesem Song hatte Star-Fußballer Lukas Podolski. Mo-Torres hat den Text am Pool auf Mallorca sowie auch in Warschau geschrieben, für die Junge Dynamik wurden die Jungs von Cat Ballou angeheuert.

Wir haben Mo-Torres im Interview ebenfalls zu seinem Song „Jott un de Welt“ befragt, wir wollten wissen, wie ein Rapper auf einmal das Singen anfängt. Uns gegenüber hat Mo- Torres erklärt das es einfach so kam, wir wollten auch wissen ob er weitere Songs singen wolle, er verneinte dies mit dem Hinweis auf dem Sprichwort: „Man sollte niemals nie Sagen.“

Der Song „Du & Ich“, der insbesondere bei den Frauen gut ankommt beschreibt das tägliche Leben und auch hier hat Mo-Torres besonderen Einsatz gezeigt und ihn mit Angelina Schmigelski (Lina) zu einem Ohrwurm-Hit gemacht.

Im Interview mit uns sprach Mo-Torres auch ein geplantes Album an, welches noch in diesem Jahr erscheinen wird. Einige Songs davon konnte man bereits auf dem Mobiläumskonzert hören.  Wir wollten wissen, ob es auch schon eine Deadline für die Veröffentlichung gibt, gegenüber uns berichtet Mo-Torres das er es auf den Spät-Sommer oder auch Herbst datiert.

Wenn Mo-Torres mal nicht im Studio ist und für das neue Album arbeitet, geht er gern in Station, zockt Fifa oder geht mit seinen Freunden auf zwei, drei Bier in die Kneipe.

Das Konzertreview

Basti Sevastos I Fotografie

Bereits vor dem eigentlichen Konzertbeginn fing die Band „Stunde 2“ mit ihrem Programm auf der Bühne an. Die Band hatte hier eine sehr gute Performance hingelegt, bei gedimmten einheitlichen Licht. Mit Drei/Vier Songs hat „Stunde 2“ das Publikum im Ausverkauften Gloria-Theater aufgewärmt, „Warm-Up“ eben! Es ist ca. 20.15 als Mo- Torres sein Konzert beginnt. Respekt! Es war ein sensationelles Konzerterlebnis für unseren Chef-Moderator.

Mitten in der Show von Mo-Torres kam ein besonderes Highlight, es war ein Gänsehautmoment als ein Fan seiner „Freundin“ auf der Bühne einen Antrag machte und sie diesen annahm. Dem Fan gegenüber unseren größten Respekt für diesen Mut auf dieser Bühne, bei dieser genialen Show! Wir wünschen den Beiden viel Glück. Mo-Torres bekam in seiner Show auch die Unterstützung von seinem Kollegen Cengiz, auch ein großartiger Rapper. Weiterhin stand Cat Ballou mit auf der Bühne für den Song „Liebe Deine Stadt“ und ihren zwei bekannten Hits „Hück Steiht De Welt Still.“ und „Et Jitt Kein Wood“. Das Programm wurde sehr gut gestaltet, trotz der etwas kleinen Location im Gloria-Theater, hat man doch daraus etwas gemacht und viele Zuschauer begeistert. Das Lichtdesign wurde ebenfalls gut gewählt. Alles im Allen war es ein tolles Konzerterlebnis, was man so schnell nie vergessen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch den Besuch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung!